On the way back!

Nevada bis Oregon

Wir sind auf dem Weg zurück zur Ostküste. Aber alles schön der Reihe nach. Nachdem wir mit Todd zwei Wochen bei Sonnenschein und warmen Temperaturen in den Red Rocks verbracht haben, kommt die sibirische Kälte (ganz ähnlich wie zur gleichen Zeit in der Schweiz). Im Death Valley haben wir davon allerdings noch nicht soviel mitbekommen. Ganz anders dann in Bishop. Die eisigen Temperaturen haben beim Bouldern zu dermassen klammen Fingern geführt, dass man gar nicht richtig zupacken wollte. Und es kam noch besser: In South Lake Tahoe wurden wir richtiggehend eingeschneit. Zum Glück haben unsere Freunde ein Whirlpool im Garten…

Als dann noch mehr Schnee angekündigt war, hatten wir genug Winter und sind in Richtung Westküste und Redwoods geflüchtet. Sich in diesen uralten, riesigen Wäldern zu bewegen, ist immer wieder beeindruckend und tut der Seele gut. Momentan sind wir in den Smith Rocks am klettern und kriegen wegen der Schwierigkeiten der Routen und deren Hakenabstände den Hintern versohlt. Wir nehmen es jedoch gelassen und freuen uns bereits auf die Kletterei in Idaho.